Nordostdeutsche Meisterschaften 2019 in Berlin

Am Pfingstwochenende kamen die Nachwuchsturnerinnen der Altersklassen 6 bis 10 in der Frauenturnhalle zu den Nordostdeutschen Meisterschaften zusammen. Turnerinnen aus Rostock, Potsdam, Strausberg, Falkensee, Wildau und von den Berliner Vereinen SC Berlin, Berliner TSC, TuS Lichterfelde, Berliner Turnerschaft, TSG Steglitz, TSV Wittenau und Charlottenburger TSV haben ihr Können gezeigt und um die Medaillen gekämpft. Am Samstag turnten alle Jahrgänge um die Mehrkampfmeisterschaften, Sonntag hatten die 6 besten Turnerinnen an den jeweiligen Geräten die Chance, eine Medaille zu ergattern.

In der Altersklasse 6 siegte Paula Bormann (KTZ Potsdam) mit 51,75 Punkten vor Lia Robben (TuS Lichterfelde / TTS Salto, 50,75 Pkt) und Eva Theißen (Berliner Turnerschaft / TTS Salto, 47,85 Pkt).

Mira Rommer vom TSC Strausberg / TTS Strausberg belegte in der AK7 mit 51,7 Punkte Platz 1 gefolgt von Mia White (51,6 Pkt) und Dina Safadi (51,45 Pkt) beide von der Berliner Turnerschaft / TTS Salto Berlin.

In der Altersklasse 8 verteilten sich die ersten drei Plätze auf die Turntalentschulen Maxi Gnauck, Salto Berlin und Strausberg. Erst wurde Lucia Bracka mit hervorragenden 60,20 Punkten (Berliner TSC), auf dem zweiten Platz folgte Luise Sielaff mit 50,95 Punkte (Berliner Turnerschaft), dritte wurde Melissa Gensitz mit 50,55 Punkten (TSC Strausberg).

Yonca Özgül (Berliner Turnerschaft / TTS Maxi Gnauck) belegte in der Altersklasse 9 mit 68,05 Punkte Platz 1. Auf den zweiten Platz turnte sich Josefin Fischer (SC Berlin / TTS Maxi Gnauck) mit 65,65 Punkten. Die Trainingskameradinnen von Yonca und Josefin, Frederika Suhl und Liora Petzer (beide Berliner TSC / TTS Maxi Gnauck) , belegten gemeinsam mit 64,05 Punkten den dritten Rang.

In der Altersklasse 10 siegte Leni Böhm (HTV Rostock / TTS Rostock) mit 64,15 Punkten vor Lia Löwe (62,10 Pkt., SC Berlin / TTS Maxi Gnauck) und Sofie Schmidt (SV Motor Wildau / TTS Maxi Gnauck).

Bärchenpokal 2019

Der erste Abschnitt des Bärchenpokal ist vorbei, die Mädchen der Alterklasse 10 haben die Bärchen unter sich verteilt.

Die Startgemeinschaft Hamburg/Köln sicherte sich den großen Poka mit dem großen Bären mit 192 Punkten. 2. wurde das Team Sachsen mit 178,35 Punkten gefolgt von der TTS Hannover mit 145,45 Punkten.

In der Einzelwertung räumte die Startgemeinschaft Köln/Hamburg alle drei Podiumsplätze ab und belegte sogar den dritten Platz doppelt, so dass alle Turnerinnen der Mannschaft auf dem Treppchen Platz finden mussten.

1. Platz: Svenja Egli mit 67,05 Punkt

2. Platz: Celina März mit 63,15 Punkten und

3. Platz: Lena Marie Dumrath mit 59,45 Punkten

Herzlichen Glückwunsch allen Turnerinnen

Trainingslager in Mariapfarr

Zum Jahresabschluss-Trainingslager unserer Turnerinnen sind wir wieder in Österreich in Mariapfarr angekommen. Bei viel Schnee machen die Mädchen wieder die Pisten unsicher und rauschen auf ihren Skiern und Snowboards den Berg hinunter.

Die Stimmung ist prima, trotz Athletiktraining und Hausarbeiten am Abend.

Die TSG Steglitz bleibt in der 1. Bundesliga

Dieses Wochenende sollte es zeigen, schaffen es die Turnerinnen unseres Bundesligateams von der TSG Steglitz, ihren Platz in der 1. Liga der Deutschen Turnliga zu behaupten oder müssen sie im nächsten Jahr in der 2. Liga antreten.

Leider konnten Lina und Lea verletzungsbedingt nicht mitturnen und auch Rebecca konnte das Team aus Kanada nur virtuell unterstützen. Dieses Mal zeigten die Mädchen aber, dass sie in die erste Bundesliga gehören und belegten mit 185.30 Punkten den 4. Platz hinter Tittmoning, Karlsruhe und Stuttgart.

Damit war das Ziel des Klassenerhalts ungefährdet erreicht.

Herzlichen Glückwunsch an das Team und Steffen Gödicke als verantwortlichen Trainer.

(Ergebnisse sind auf der Seite der Deutschen Turnliga zu finden, einige Videos vom Wettkampf sind hier)