Abstimmen für den Amateursport-Preis Berlin 2017

Unsere Bundesligamannschaft ist für den Amateursport-Preis Berlin 2017 nominiert. Bis zum 5. Februar kann für die Mannschaft per SMS oder stimmkarte abgestimmt werden:

Schickt alle eine SMS allein mit der Startnummer 17 Des Turn Team Berlin an die Mobilnummer 01577 354 4208. Jede Telefonnummer wird nur einmal gezählt, es werden nur Mobilnummern aus dem deutschen Mobilfunknetzt berücksichtigt.*

Weitere Infos gibt es auch unter http://www.night-of-sports.berlin

 

* Für das SMS-Voting entstehen ausschließlich die mit Ihrem Mobilfunk-Vertragspartner vereinbarten Kosten für SMS-Versand

Unserer Turnerinnen bei der Turngala des SC Berlin

Am Dienstag, den 13. Dezember 2016 findet wieder die alljährliche Turngala der Turnabteilung des SC Berlin statt. Wie auch in den vergangenen Jahren beteiligen sich alle Turnerinnen der Turntalentschule und des Leistungszentrums an dieser wunderbaren großen Show.

Karten können über die Trainer bzw. am Aushang in der Halle oder unter www.gegenbauer-ticketservice.de bestellt werden.

Weihnachtsgala2016

Turnteam Berlin erfolgreich in der 1. Bundesliga

Es waren zwei aufregende Wochenenden für die Mannschaft der TSG Steglitz e.V. – unserem Turnteam Berlin. Nach dem ersten Wettkampf im Mai dieses Jahres belegten die Turnerinnen den 5. Platz vor den direkten Konkurrenten, dem TSV 1861 Tittmoning und der TG Mannheim. Nun ging es darum, in den beiden Wettkämpfen am 29.10. in Stuttgart und 12.11. in Heidenheim die Platzierung zu halten.

In Stuttgart war das Team aufgrund der Verletzungssituation darauf angewiesen, sich mit einer weiteren Turnerin aus Hessen, Anouk Almeida de Oliveira, zu verstärken.

IMG_3751Am 12. November schließlich, dem dritten und letzten Wettkampftag in der 1. Bundesliga der DTL (Deutsche-Turnliga) kämpfte die Mannschaft in einem spannenden Wettkampf in erster Linie darum, den weiterhin sehr knapp gehaltenen tbisherigen Platz 5 zu verteidigen, um nicht erneut in die Relegation gehen zu müssen.

Hierbei musste das Team den verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfall von Lea Wolf und Rebecca Koschny verkraften. Unterstützung erhielt die Mannschaft von Clara Colombo aus Italien, die kurzfristig in die Mannschaft aufgenommen werden konnte.

Direkte Konkurrenten um den begehrten 5. Platz waren der TSV Tittmoning und die TG Mannheim.

Die Steglitzer starteten am Balken mit einer ordentlichen Leistung aber ein paar kleinen Fehlern. Im Laufe des Wettkampfes steigerten sich die Turnerinnen jedoch weiter und lieferten am letzten Gerät – dem Barren – mit 51.15 Punkten das zweitbeste Ergebnis hinter dem Sieger des Abends Karlsruhe-Söllingen ab. WesentlicheIMG_3730n Anteil an diesem Ergebnis hatte neben Clara Colombo auch die Berlinerin Michelle Timm, die im Nationalkader des Deutsche Turnerbundes derzeit am Bundesstützpunkt in Stuttgart trainiert.

Im Gesamtergebnis des Tages steigerte sich die Mannschaft dann auf 201.65 Punkte, was sogar Platz 3 bedeutete vor den sonst sehr starken Vereinen Chemnitz-Altendorf und Turnzentrum DSHS Köln.

IMG_3759Damit sicherte sich das Turnteam Berlin in der Gesamtwertung aller Wettkämpfe der Saison den anvisierten Platz 5 in der Tabelle.

Für die Saison 2017 lässt das Ergebnis sogar darauf hoffen, dass die Berliner Turnerinnen das Finale erreichen.

Im DTL-Finale in Ludwigsburg am 3.12.2016 treffen der MTV Stuttgart auf die TG Karlsruhe-Söllingen, den TuS 1861 Chemnitz-Altendorf und das Turnzentrum Deutsche Sporthochschule Köln.

IMG_3771

Zur 1. Mannschaft der TSG Steglitz gehören Michelle Timm, Clara Colombo, Lea Wolf, Lina Deiß, Anudari Platow, Rebecca Koschny und Alicia Helm.