24. Bärchenpokal – Ergebnisse der Altersklasse 9

Der z20150705_113446weite Tag des 24. Bärchenpokal begann bei „kühlen“ 25 Grad Sommerwetter. In zwei Durchgängen wetteiferten 14 Mannschaften um den großen Pokal und den großen Teddy. Bis zum Nachmittag wurde es immer heißer und auch der Wettkampf wurde hitzig geführt. Bis zum Ende des ersten Durchgang lieferten sich die TTS Bodenheim und die TTS Maxi Gnauck ein Kopf an Kopf Rennen um den ersten Platz, den die Bodenheimer schließlich für sich entscheiden konnten.

Es gewinnt die TTS Bodenheim mit 185,20 Punkten vor der TTS Maxi Gnauck aus Berlin mit 184,65 Punkten. Die Mannschaft 1 des Sächsischen Trurnerbundes hat sich mit 181,70 Punkten auf den dritten Platz hochgearbeitet.

20150705_160453[1]

In der Einzelwertung erturnte sich Finia Friedländer von der TTS Maxi Gnauck den ersten Platz in der Mehrkampfwertung mit 65,40 Punkten. Platz 2 erreichte Lucia Meier vom Sächsischen Turnerbund. Auf Platz 3 landete schließlich Finnja Sinn vom Kunstturn-Forum Stuttgart.

Bärchenpokal 2015 – AK9_Mannschaft
Bärchenpokal 2015 – AK9_Einzel

Erfreuliche Ergebnisse vom TTS-Pokal in Dortmund

In diesem Jahr startete je eine TTS-Pokal-3Mannschaft der Altersklasse 9 und der Altersklasse 10 der Turntalentschule Maxi Gnauck beim Turn-Talent-Schul Pokal des Deutschen Turnerbundes.

In der Altersklasse 10 schafften es unsere Mädchen Victoria Boni, Kara Kammer, Fanny Mewes und Pia Vanessa Müller aus Treppchen. Mit 200,200 Punkten belegten sie den 3 Platz. Magda Reimann startete bei diesem Wettkampf als Einzelturnerin, da in einer Mannschaft nur 4 Turnerinnen starten dürfen.

TTS-Pokal-2In der Einzelwertung der 50 Turnerinnen in der Altersklasse 10 erreichte Victoria Boni mit 67,850 Punkten den 4. Platz. Pia Vanessa Müller folgte mit 66,750 Punkten auf dem 6. Platz. Fanny Mewes erturnte sich mit 65,500 Punkte den 11. Platz, Kara Kammer Platz 23 (62,250 Punkte) und Magda Reiman Platz 35 (57,800 Punkte).

Die Turnerinnen der Altersklasse 9 (Finia Friedländer, Maike Knaak und Eliabeth Walter) schafften es im Vergleich der 14 Turntalentschul-Mannschaften mit 178,850 Punkten auf den 6. Platz. Hier erreichte Maike Emely Knaak mit 64,250 Punkte Platz 6, Finia Friedländer mit 62,150 Punkte Platz 15 und Elisabeth Walter Platz 52 mit 52,450 Punkten (bei 60 Teilnehmerinnen).

Ergebnislisten sind wie immer auf unsere Ergebnisseite zu finden.

 

 

Missglückter Start in die Bundesligasaison

An diesem Wochenende startete unsere Bundesligamannschaft „Turn Team Berlin“ zum ersten Wettkampf der Saison in Mannheim. Schon im Vorfeld waren die Turnerinnen sehr nervös, waren die Erwartungen nach dem guten Abschneiden der Juniorinnen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften doch recht hoch.

IMG_0438 (1024x683)Der Wettkampf begann für die Berlinerinnen am „Zittergerät“ Balken, und schon hier zeigten die Turnerinnen Nerven. Mindestens 5 Punkte büßte das Team bereits an ihrem ersten Gerät ein.

Auch an den anderen Geräten lief es nicht immer rund, so dass die Mannschaft schließlich mit 185,95 Punkten auf dem letzten Platz landete und somit leider keine Punkte aus dem ersten Wettkampf mit nach Hause nehmen konnte.

Nach der hervorragenden Leistungssteigerung im letzten Jahr mit 196,45 Punkten war dieses Ergebnis natürlich für alle Beteiligten enttäuschend. Wir wissen aber, dass unsere Turnerinnen in der Lage sind, an die Leistungen des letzten Jahres anzuknüpfen, das haben sie bei verschiedenen Wettkämpfen in diesem Jahr bereits unter Beweis gestellt.

Sieger dieses Wettkampfes war wie zu erwarten der MTV Stuttgart mit mehr als 13 Punkten Abstand zum zweitplazierten TG Karlsruhe-Söllingen (Stuttgart 215,35, Karlsruhe 202,00).

Drücken wir die Daumen, dass es am 16. Mai 2015 besser läuft, dann startet nämlich der zweitte Wettkampf dieser Saison in Traunreut.

Zu den Ergebnissen und Bildern und Videos.

24. Bärchenpokal des BTB – geänderte Wettkampfstätte

Der Bärchenpokal am 4. und 5. Juli findet in diesem Jahr nicht in der Gretel-Bergmann Halle statt, sondern in der Sporthalle Adlershof, Merlitzstraße. 16, 12489 Berlin.

Die geänd20140628_105845erte Ausschreibung ist hier bzw. auf der Seite Ausschreibungen zu finden.

Bei rechtzeitiger Anfrage (also so bald als möglich) können über Frau Mevius vom Förderverein Leistungsturnen in Berlin (ymevius@mmd.de) Quartiere vermittelt werden.

Michelle Timm für die Europameisterschaft nominiert

Bei der letzten Qualifikation für die Europameisterschaft, die im Rahmen des Lehrgangs der Nationalmannschaft in der letzten Woche in Frankfurt/M ausgetragen wurde, konnte sich Michelle Timm nach einer sehr kämpferischen Leistung mit 54,300 Punkten durchsetzen.Frauen Team EM 2015

Michelle konnte damit die geforderten Nominierungspunkte im Mehrkampf für eine Teilnahme an den Europameisterschaften im französischen Montpellier erfüllen.

Wir gratulieren Michelle zu dieser tollen Leistung.Michelle Doha 2015

Die Europameisterschaften beginnen heute bereits mit dem Podiumstraining der Frauen.

Zeitplan: 

Montag 13.04.
– 10:30-12:30 UhrPodiumstraining Frauen Subdiv. 1 (Sprung)
– 14:30-16:30 Uhr Podiumstraining Frauen Subdiv. 2
– 17:00-19:00 Uhr Podiumstraining Frauen Subdiv. 3
– 19:30-21:30 UhrPodiumstraining Frauen Subdiv. 4 (Balken)

Dienstag 14.04.
– 10:30-13:00 UhrPodiumstraining Männer Subdiv. 1 (Barren)
– 14:30-17:00 Uhr Podiumstraining Männer Subdiv. 2
– 18:00-20:30 Uhr Podiumstraining Männer Subdiv. 3 (Ringe)
Mittwoch 15.04.
– 10:30-12:30 Uhr Qualifikation Frauen Subdiv. 1 (Sprung)
– 13:45 UhrEröffnungszeremonie
– 14:30-16:30 Uhr Qualifikation Frauen Subdiv. 2
– 17:00-19:00 Uhr Qualifikation Frauen Subdiv. 3
– 19:30-21:30 Uhr Qualifikation Frauen Subdiv. 4 (Balken)

Donnerstag 16.04.
– 10:30-13:00 UhrQualifikation Männer Subdiv. 1 (Barren)
– 14:30-17:00 Uhr Qualifikation Männer Subdiv. 2
– 18:00-20:30 Uhr Qualifikation Männer Subdiv. 3 (Ringe)

Freitag 17.04.
– 14:00-16:00 Uhr Mehrkampffinale Frauen
– 18:30-21:00 Uhr Mehrkampffinale Männer

Samstag 18.04.
– 14:30-17:00 Uhr Gerätfinale I

Sonntag 19.04.
– 14:30-17:15 Uhr Gerätfinale II
Alle Infos zur Turn-EM in Montpellier unter www.ueg.org

Der DTB wird an allen Wettkampftagen aus Montpellier im Liveticker berichten. Unter www.dtb-liveticker.de kann das Wettkampfgeschehen aus der Park&Suites Arena live mitverfolgt werden.  Oder im Livestream bei Eurovision, der auch in Deutschland zu sehen sein sollte. Hier allerdings nur Finalwettkämpfe.