Zeitplan und Riegeneinteilung Bärchenpokal 2016

In diesem Jahr haben wir erfreulicherweise eine sehr hohe Anzahl von Mannschaftsmeldungen erhalten. Daher müssen wir den Zeitplan für den 25. Berliner Bärchenpokal ein weing anpassen:

Samstag, 04.06.2016

10.00 Uhr      Hallenöffnung
10.15 – 10.45 Uhr Kampfrichterberatung AK 10
10.30 – 10.45 Uhr Erwärmung AK 10
10.50 – 11.00 Uhr Antreten und Wettkampferöffnung AK 10
11.00 Uhr Wettkampfbeginn AK 10 (Einturnen am 1. Gerät
ca. 14.20 Uhr Siegerehrung AK 10

15.15 – 15.45 Uhr Kampfrichterbesprechung AK 11
15.30 – 15.45 Uhr Erwärmung AK 11
15.50 – 16.00 Uhr Antreten und Wettkampferöffnung AK 11
16.00 Uhr Wettkampfbeginn AK 11(Einturnen am 1. Gerät
ca. 19.20 Uhr Siegerehrung AK 11

Sonntag, 05.06.2016

08.00 Uhr Hallenöffnung
08.15 – 08.45 Uhr Kampfrichterberatung AK 9
08.30 – 08.45 Uhr Erwärmung 1. Durchgang AK 9
08.50 – 09.00 Uhr Antreten und Wettkampferöffnung 1. Durchgang AK 9
09.00 Uhr Wettkampfbeginn 1. Durchgang AK 9 (Einturnen am 1. Gerät)
ca. 12.30 Uhr Ende des 1. Durchgangs AK 9

13.00 – 13.15 Uhr Erwärmung 2. Durchgang AK 9
13.20 – 13.30 Uhr Antreten und Wettkampferöffnung 2. Durchgang AK 9
13.30 Uhr Wettkampfbeginn 2. Durchgang  AK 9 (Einturnen am 1. Gerät)
ca. 16.45 Uhr Siegerehrung AK 9

Riegeneinteilung:

Riegeneinteilung AK 10 Endstand
Riegeneinteilung AK 11 Endstand

Riegeneinteilung AK 9 Endstand

Vorschau Bärchenpokal 2016

Bald ist es so weit: der 25. Bärchenpokal hier in Berlin startet am Samstag, den 4. Juni 2016 um 13:00 Uhr mit den Altersklassen 10 und 11.Flyer-klein

Seit 1991 veranstaltet der Berliner Turn- und Freizeitsportbund zusammen mit dem DTB-Turnzentrum in Berlin Hohenschönhausen und dem Förderverein Leistungsturnen in Berlin e.V. diesen Nachwuchswettkampf im Gerätturnen für den weiblichen Nachwuchs im Leistungssport.

So manch eine der Spitzenturnerinnen in Deutschland hat ihre ersten nationalen Erfolge auch beim Bärchenpokal erturnt. Die Berliner Olympiateilnehmerin von 2008, Katja Abel, gehört dazu wie auch Kim Bui, die hoffentlich in diesem Jahr bei den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen wird.

Auf Gymmedia könnt ihr noch mehr dazu erfahren: http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/VORSCHAU-25-Berliner-Baerchenpokal-2016

Auch Anudari Platow, aktuell deutsche Vize- Jugendmeisterin im Mehrkampf und Mitglied des deutschen Teams bei den Jugend-Europameisterschaften Anfang Juni in der Schweiz, erreichte beim Bärchenpokal mit der Mannschaft des DTB-Turnzentrum Berlin der ersten Platz.

Anudari Platow startet bei JEM – Michelle Timm in Sao Paulo

Nach ihrem Vizemeistertitel bei den DeutscAnu 2hen Jugendmeisterschaften ist Anudari Platow für die Jugend-Europameisterschaften in Bern nominiert worden. Vorher nimmt sie noch am Jugend-Länderkampf in Italien teil (21.5.).

Michi 3

 

 

 

 

Michelle Timm wird zusammen mit Kim Bui, Andreas Bretschneider und Lukas Dauser  in der brasilianischen Metropole Sao Paulo vom 20. bis zum 22. Mai beim Challenge Cup an den Start gehen.

Start der Bundesligasaison 2016

Zum Auftakt der 1. Bundesliga der Frauen startete das Turnteam Berlin der TSG Steglitz am vergangenen Wochenende (7./8. Mail 2016) in Hannover zu ihrem ersten Wettkampf. Da dieser Wettkampf zugleich auch als Qualifikationswettkampf für die Anfang Juni in Bern stattfindenden Europameisterschaften (EM) und Jugend-Europameisterschaften (JEM) zählten, war mit einem starken Wettkampf der deutschen Spitzenturnerinnen zu rechnen. Aus der Berliner Mannschaft starteten gleich zwei Anwärter auf die EM/JEM. Für Anudari Platow (JEM) und Michelle Timm (EM) hieß es daher, dass sie das volle Programm zeigen mussten.

Die Berlinerinnen starteten den Wettkampf am Boden, konnten mit 47,45 Punkten allerdings ihr Potential nicht ausschöpfen. Besser ging es am Sprung, wo sie mit 54,20 Punkten das drittbeste Ergebnis des Wettbewerbs erzielten. Somit lag die Mannschaft nach dem 2. Gerät sogar auf dem 2. Platz.

Am Barren und Balken unterliefen den Turnerinnen allerdings einige teilweise unnötige Fehler, so dass es am Ende noch für den 5. Platz reichte. Mit 196 Punkten sicherte sich die Mannschaft eine gute Ausgangsposition für die folgenden Bundesligawettkämpfe im Oktober und November.

BL-Tabelle-1-WK

Sieger dieses Wettkampftages war mit herausragenden 217,65 Punkten der MTV Stuttgart vor dem TuS 1861 Chemnitz-Altendorf und der TSG-Steglitz-ITG Karlsruhe-Söllingen.

Zur 1. Mannschaft der TSG Steglitz gehören Michelle Timm, Lea Wolf, Lina Deiß, Anudari Platow, Rebecca Koschny und Alicia Helm.

 

Am zweiten Wettkampftag dieses Wochenendes startete dann die 2. Mannschaft des Turnteam Berlin der TSG Steglitz in der Regionalliga Nord. Nachdem im letzten Jahr der Aufstieg knapp geschafft wurde, war die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mannschaft hoch. Dennoch reichte es in diesmal leider nur zum 6. Platz. In der Regionalliga Nord findet der nächst Wettkampf bereits im Juni statt.

TSG-Steglitz-IIZur 2. Mannschaft der TSG Steglitz gehören Catharina Lenz, Emily Kühn, Juliane Veit, Laura Kummer, Patricia Höner, Corinna Hanff, Navina Riegels und Stefanie Ziechner.

Ergebnisse sind hier zu finden.