Erfolgreiches Wochenende für Berliner Turnerinnen

Der Turntalentschulpokal des Deutschen Turner-Bundes ist der Jahreshöhepunkt für die jüngsten Turnerinnen aus ganz Deutschland.  In einem Mannschaftswettkampf bestehend aus den Pflichtübungen sowie je 2 Anforderungen aus der Athletischen und der Technischen Norm zeigten die 9 und 10 jährigen Turnerinnen Ihr Können.

Beste Mannschaft  in der Altersklasse 9 wurde die TTS Karlsruhe 1 mit 251,15 Punkten vor der TTS „Erika Zuchold“  aus Leipzig mit 249,95 Punkten.

AK 9 Mannschaft

Unsere Berliner Mannschaft der Turntalentschule „Maxi Gnauck“ mit Kara Kammer, Pia Vanessa Müller, Fanny Leonie Mewes und Magda Reimann erreichte einen hervorragenden 4. Platz mit 241,10 Punkten.

Durch die beste Mannschaftsleistung am Stufenbarren und das Zweitbeste Ergebnis am Sprung sicherte sich das Berliner Team diese gute Platzierung, trotz des Ausfalls der erkrankten Victoria Boni für die kurzfristig Magda Reimann eingesprungen ist.

In der Einzelwertung konnte Kara Kammer von den 54 Teilnehmerinnen den 7. Platz und Pia Vanessa Müller den 11. Platz erkämpfen.

Kaderturncup am Sonntag

Auch am zweiten Wettkampftag, dem Kaderturncup der Altersklassen 11 bis 14 konnten die Berliner Starterinnen überzeugen.

Im Pflichtwettkampf der Altersklasse 11 steigerten sich unsere beiden Turnerinnen Alicia Helm und Elisa Lichtenfeld vom Stützpunkt Berlin um ganze 5 Punkte zu Ihrer Leistung beim Deutschlandpokal.

Siegerehrung AK 11 neu

Damit belegte Alicia Helm mit 71,55 Punkten den 2. Platz hinter Leonie Papke aus Bayern und Elisa Lichtenfeld erreichte mit 67,65 Punkten einen sehr guten 5. Platz in der Einzelwertung.

 

 

Für beide steht nun noch der Kadertest des Deutschen Turner-Bundes im Dezember im Plan, bei dem beide mit diesem Wettkampfergebnis sich eine gute Chance für einen Kaderplatz erarbeitet haben.

Mit einer fehlerfreien Leistung und Ihrem besten Wettkampfergebnis in diesem Jahr konnte auch Lea Wolff vom SC Berlin strahlend auf das oberste Siegertreppchen der Turnerinnen im Kürbereich steigen.

Siegerehrung Kür

Mit 48,85 Punkte gewann Lea klar vor Alina Hügli (46,60 Punkte) aus Wolfsburg diesen Wettkampf. Damit hat auch Lea, die für Ihre Altersklasse erforderlichen Punkte für eine Kadernominierung zum ersten Mal geschafft und damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Bundeskader gemacht.

Der nächste Einsatz wird dann für Lea und Ihre Mannschaftskameraden gleich am kommenden Wochenende in Stuttgart im Wettkampf der 1. Bundesliga stattfinden. Hier wird Sie im Team der TSG Steglitz im Kampf um den Klassenerhalt kämpfen.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.