Bundesligasaison 2015

Am 25. April starten die Wettkämpfe zur 1. Bundesliga mit dem ersten Wettkampftag in Mannheim. Unsere Turnerinnen Michelle Timm, Lea Wolff, Lina Deiß, Anudari Platow und Rebecca Koschny werden in dieser Saison unterstützt von unsren Nachwuchsturnerinnen Alicia Helm und Elisa Lichtenfeld.

Drücken wir unseren Turnerinnen die Daumen, dass der Start gut gelingt.

buli2014_aufstieg-17334

Erster Wettkampftag am 25.4.2015 in Mannheim

An diesem Wochenende startete unsere Bundesligamannschaft „Turn Team Berlin“ zum ersten Wettkampf der Saison in Mannheim. Schon im Vorfeld waren die Turnerinnen sehr nervös, waren die Erwartungen nach dem guten Abschneiden der Juniorinnen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften doch recht hoch.

IMG_0438 (1024x683)Der Wettkampf begann für die Berlinerinnen am „Zittergerät“ Balken, und schon hier zeigten die Turnerinnen Nerven. Mindestens 5 Punkte büßte das Team bereits an ihrem ersten Gerät ein.

Auch an den anderen Geräten lief es nicht immer rund, so dass die Mannschaft schließlich mit 185,95 Punkten auf dem letzten Platz landete und somit leider keine Punkte aus dem ersten Wettkampf mit nach Hause nehmen konnte.

Nach der hervorragenden Leistungssteigerung im letzten Jahr mit 196,45 Punkten war dieses Ergebnis natürlich für alle Beteiligten enttäuschend. Wir wissen aber, dass unsere Turnerinnen in der Lage sind, an die Leistungen des letzten Jahres anzuknüpfen, das haben sie bei verschiedenen Wettkämpfen in diesem Jahr bereits unter Beweis gestellt.

Sieger dieses Wettkampfes war wie zu erwarten der MTV Stuttgart mit mehr als 13 Punkten Abstand zum zweitplazierten TG Karlsruhe-Söllingen (Stuttgart 215,35, Karlsruhe 202,00).

Drücken wir die Daumen, dass es am 16. Mai 2015 besser läuft, dann startet nämlich der zweitte Wettkampf dieser Saison in Traunreut.

Zu den Ergebnissen und Bildern und Videos.

Zweiter Wettkampftag am 16.5.2015 in Traunreut

Nach einem denkbar schlechten Auftakt der Berliner Mannschaft der TSG Steglitz beim 1. Wettkampf der 1. Bundesliga in Mannheim, konnte sich das Berliner Team beim 2. Test in Traunreut deutlich besser vorstellen. Auch wenn im Wettkampf besonders am Balken und am Barren noch unnötige Fehler gezeigt wurden, konnte die Berliner Mannschaft sich um 6,55 Punkte in der Gesamtwertung auf 192,50 Punkte steigern und damit den 5. Platz in der Tageswertung erreichen.

In der Gesamtwertung liegen damit vor dem letzten und entscheidenden Wettkampftag im November die Mannschaften des  TSV Tittmoning und unser Berliner Team punktgleich auf den Plätzen 6 und 7.

Mit dieser Steigerung konnte sich das Berliner Team die Chance erhalten für einen Verbleib in der 1. Bundesliga zu kämpfen.

Bundesligateam 2015

Vl.nr.: Anudari Platow, Rebecca Koschny, Elisa Lichtenfeld, Michelle Timm, Alicia Helm, Lea Wolff, Lina Deiß

 

 

 

Ergebnisse findet ihr hier

Einige Videos sind auch gemacht worden.

Auf gehts nach Bühl

Sie haben es doch noch geschafft!

Trotz eines (knappen) letzten Platzes beim 3. Wettkampftag in der 1. Bundesliga konnten sich unsere Turnerinnen (Lina Deiß, Alicia Helm, Rebecca Koschny, Anudari Platow und Lea Wolf sowie Michelle Timm) in der Gesamtwertung auf dem 7. Platz halten. Damit starten sie am 28.11.2015 in Bühl im Wettkampf um den Verbleib in der ersten Bundesliga.

Hier treten sie an gegen den Heidenheimer SB (188,65 Pkt im letzten Wettkampf), KTG Hannover (191,85) und TSV 1861 Tittmoning I (195,85).

Für unsere durch Verletzungen geschwächte Mannschaft ist das keine einfache aber mit ein wenig Glück lösbare Aufgabe,

Hier die Ergebnisliste vom 3. Wettkampftag: E_WK3_1BL_2015

Berlin bleibt erstklassig

Es war ein spannender Tag in der Großsporthalle in Bühl, in der die Relegationswettkämpfe der Deutschen Turnliga für den Aufstieg in die Regionalliga sowie die Bundesliga ausgetragen wurden. Das Turn Team Berlin der TSG Steglitz trat gleich mit zwei Mannschaften an.TSG-2te-Mannschaft Am Vormittag versuchte die 2. Mannschaft mit den Turnerinnen Juliane Veit, Corinna Hanff, Patricia Höner, Laura Kummer, Stefani Zichner, Navina Riegels und Emily Kühn in die Regionalliga zurückzukehren. Sie erreichten mit 167,35 Punkten mit 0,05 Punkten hauchdünn geschlagen von der KTG Hannover den 4. Platz, was für den Aufstieg aber reichte. In der Einzelwertung der Turnerinnen erreichte Juliane Veit mit 43,65 Punkten den 3. Platz.

Am Abend dann ging es für die 1 Mannschaft mit Michelle Timm, Lea Wolff, Lina IMG_1429Deiß, Rebecca Koschny, Anudari Platow und Alicia Helm darum, den Abstieg in die 2. Bundesliga zu verhindern. Auch hier war einer der gegnerischen Mannschaften die KTG Hannover, die es zu schlagen galt. Favorit in diesem Duell war der TSV Tittmoning mit seiner 1. Mannschaft. Als vierter Bewerber für den Aufstieg in die 1. Bundesliga kam noch der Heidenheimer SB hinzu.

Die Berlinerinnen starteten am Sprung. Hier konnten sie leider nicht ganz überzeugen und legten mit 50,55 Punkten vor. Auch am Barren lief es nicht so wie gewünscht, so dass der Wettkampf sich zu einem spannenden Duell um den zweien Platz zwischen der TSG Steglitz und der KTG Hannover entwickelte. Als drittes Gerät für unsere Turnerinnen war dann der Balken an der Reihe – das „Zitergerät“ aller Turnerinnen. Hier aber zeigten die Mädchen ihr ganzes Können und setzten sich mit sagenhaften 49,65 Punkten auf dem IMG_1453zweiten Platz fest. Endlich konnten sie zeigen, was sie von ihrer Trainerin Ursel Metzner gelernt haben. Sichtlich erleichtert waren Landestrainer Steffen Gödicke und der 1. Vorsitzende der TSG Steglitz Hans-Jürgen Schön über den mit 191,80 Punkten erreichen 2. Platz, der den Verbleib der Mannschaft in der 1. Bundesliga sicherte.

Lea Wolff schaffte es dann in der Einzelwertung der Turnerinnen mit 50,80 Punkten auf den 2. Platz.

Ergebnisse wie immer hier